DNS-Einrichtung bei 1und1

Nur für:  Trainer-Professional und Enterprise.

Um deine eigene Domain und/oder deinen E-Mail-Versand mit deiner blink.it-Plattform zu verknüpfen, müssen Änderungen an den sogenannten DNS-Records deines Domain-Anbieters vorgenommen bzw. neue DNS-Records hinzugefügt werden.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du die Einrichtung bei 1und1 in 3 einfachen Schritten vornimmst:

1. Subdomain bei 1und1 erstellen

2. Domain Weiterleitung einrichten

3. E-Mail Versand einrichten (optional)


1. Subdomain bei 1und1 erstellen

Deine Subdomain hast du bereits auf deiner blink.it-Plattform eingetragen. Lege nun diese Subdomain auch bei 1und1 an:

  1. Logge dich unter https://www.1und1.de/login ein.
  2. Klicke im Menü links unter “Meine Produkte” auf “Domains”.
  3. Wähle neben deiner Domain das Zahnrad aus und klicke auf “Subdomains verwalten”.
  4. Klicke auf “Subdomain erstellen”.
  5. Gib den gewünschten Subdomain-Namen (den Namen, den du bereits auf deiner Plattform eingegeben hast!) in das Feld ein. Beispiel: Wenn deine neue Domain academy.deinedomain.de heißen soll, gib hier "academy" ein.
  6. Bestätige mit “Speichern”.

Glückwunsch! Du hast deine Subdomain erstellt!


2. Domain Weiterleitung einrichten

Du hast deine neue Domain auf deiner Plattform eingetragen und die Subdomain bei 1und1 erstellt. Als nächsten müssen die Informationen für die DNS-Records von deiner Plattform in die Eingabemaske von 1und1 übertragen werden.

  1. Öffne zunächst das Fenster mit den notwendigen DNS-Records:
  2. Auf 1und1: wähle links im Menü “Domains”, dann die Domain, zu der du die Subdomain angelegt hast, und klicke auf das Aktionen-Zahnrad.
  3. Wähle “Subdomains verwalten” - dann wieder das Aktionen-Zahnrad - “DNS”
  4. Wähle “Record hinzufügen” und dann den Typ “CNAME”
  5. Übertrage die Daten von der blink.it-Seite in das Formular.
  6. Wiederhole Schritt 3 und Schritt 4 für den Typ “TXT”.

Das kurze Video zeigt dir alle Schritte:


Sind die Einstellungen korrekt, wählst du unter "Domain & E-Mail-Einstellungen" in der Spalte "Hauptdomain" für deine Domain "Als Hauptdomain festlegen" aus. Nun erscheint der grüne Haken an dieser Stelle.

Tipp: Einfaches Kopieren

Über diesen Button kopierst du die Einträge direkt in deine Zwischenablage und kannst sie in die Eingabemaske deines Domain-Anbieters ganz einfach und sicher direkt wieder einfügen. Das spart Schreibarbeit und verhindert Tippfehler.

 Glückwunsch! Deine blink.it-Plattform lässt sich jetzt über deine eigene Domain aufrufen!


3. E-Mail Versand einrichten (optional)

Wenn du zusätzlich zu deiner eigenen Domain auch deine eigene E-Mail-Adresse für den Versand von Plattform-Mails verwenden möchtest, ist auch das schnell und einfach möglich:

  1. Öffne die Informationen für die E-Mail Einrichtung:
  2. Gib die angezeigten Records genau so bei 1und1 ein wie die Records für die Domain-Einrichtung - Siehe Domain Weiterleitung einrichten.
  3. Füge so die benötigten Records hinzu: 3 CNAME-Records, 3 TXT-Records und 1 MX Record.
  4. Überprüfe die Einstellungen durch Klick auf den Button "Einstellungen überprüfen".

Wenn deine Einstellungen korrekt sind, kannst du nun auf der Seite "Domain & E-Mail Einstellungen" deine E-Mail für den eigenen Versand im Bereich “E-Mail Absender Identität” festlegen.

  1. (Falls Feld leer) Gib einen Absendernamen an.
  2. Unter “Absender Adresse” kannst du mit dem Drop-Down deine Domain auswählen.
  3. Füge deine “Antworten an”-Adresse hinzu, die genutzt wird, wenn deine Teilnehmer auf E-Mails von der Plattform antworten.
  4. Durch Klick auf “E-Mail Einstellungen übernehmen” werden deine Einstellungen gespeichert.

Glückwunsch! Die E-Mails deiner blink.it-Plattform werden jetzt von deiner eigenen 1und1-Mail-Adresse versendet!

Weitere Hilfe nötig? Kontaktiere uns Kontaktiere uns