DNS-Einrichtung bei Checkdomain

Um deine eigene Domain und/oder deinen E-Mail-Versand mit deiner blink.it-Plattform zu verknüpfen, müssen Änderungen an den sogenannten DNS-Records deines Domain-Anbieters vorgenommen bzw. neue DNS-Records hinzugefügt werden.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du die Einrichtung bei Checkdomain in 2 einfachen Schritten vornimmst:

1. Domain Weiterleitung einrichten

2. E-Mail Versand einrichten (optional)


1. Domain Weiterleitung einrichten

  1. Öffne zunächst das Fenster mit den notwendigen Einträgen:
  2. Auf Checkdomain (siehe Video unten): Wähle links im Menü “Domains”, dann die Domain, zu der du die Subdomain angelegt hast, und klicke auf das Aktionen-Zahnrad.
  3. Wähle nun “checkdomain Nameserver” und scrolle dann bis “Profi-Einstellungen”.Übertrage die Name und Value Informationen ganz einfach von deiner Plattform in die Maske von Checkdomain:
  4. Lege so den CNAME- und den TXT-Record an und bestätige mit “speichern”.

Das kurze Video zeigt dir die Schritte 1-4:


Sind die Einstellungen korrekt, wählst du unter "Domain & E-Mail-Einstellungen" in der Spalte "Hauptdomain" für deine eigene Domain "Als Hauptdomain festlegen" aus. Nun erscheint der grüne Haken an dieser Stelle. 

Herzlichen Glückwunsch, du kannst deine blink.it-Plattform jetzt über deine eigene Domain aufrufen!


2. E-Mail Versand einrichten (optional)

Wenn du zusätzlich zu deiner eigenen Domain auch deine eigene E-Mail-Adresse für den Versand von Plattform-Mails verwenden möchtest, ist auch das schnell und einfach möglich:

  1. Öffne die Informationen für die E-Mail Einrichtung:
  2. Gib die angezeigten Records genau so bei Checkdomain ein wie die Records für die Domain-Einrichtung - Siehe Domain Weiterleitung einrichten.
  3. Füge so die benötigten 3 CNAME-Records, 3 TXT-Records und 1 MX Record hinzu.
  4. Überprüfe die hinzugefügten Einträge über den "Button Einstellungen überprüfen".

Wenn deine Einstellungen korrekt sind, kannst du nun auf der Seite "Domain & E-Mail Einstellungen" deine E-Mail für den eigenen Versand im Bereich “E-Mail Absender Identität” festlegen.

  1. (Falls Feld leer) Gib einen Absendernamen an.
  2. Unter “Absender Adresse” kannst du mit dem Drop-Down deine Domain auswählen.
  3. Füge deine “Antworten an”-Adresse hinzu, die genutzt wird, wenn deine Teilnehmer auf E-Mails von der Plattform antworten.
  4. Durch Klick auf “E-Mail Einstellungen übernehmen” werden deine Einstellungen gespeichert.

Glückwunsch! Die E-Mails deiner blink.it-Plattform werden jetzt von deiner eigenen Checkdomain-Mail-Adresse versendet!

Hat dir dieser Artikel geholfen? Danke für dein Feedback Es gab ein Problem beim Übermitteln des Feedbacks. Bitte versuche es später erneut.

Weitere Hilfe nötig? Kontaktiere uns Kontaktiere uns