Kurs bestehbar machen und Zertifikat ausstellen

Nur für  Enterprise Pakete.

Im ersten Teil “Kurse bestehbar machen” erfährst du, wie du deine Teilnehmer Kurse bestehen können, wie du Blinks für die Absolvierung einstellst und Teilnehmer manuell als “bestanden” markierst.

Im zweiten Teil “Zertifikate ausstellen” erklären wir dir außerdem, wie du ein eigenes Zertifikat entwirfst und wie deine Teilnehmer das Zertifikat herunterladen können.

Kurse bestehbar machen

  1. Vorteile von bestehbaren Kursen
  2. “Kurs-Absolvierung” aktivieren
  3. Blinks zum Bestehen auswählen
  4. Teilnehmer manuell als “bestanden” markieren

Zertifikate ausstellen

  1. Ein Zertifikat erstellen
  2. Zertifikat nach Kursabsolvierung herunterladen

Kurse bestehbar machen

1. Vorteile von bestehbaren Kursen

Bestehbare Kurse sind immer dann sinnvoll, wenn der Lernstand der Teilnehmer an bestimmten Stellen dokumentiert werden soll.

Die häufigsten Einsatzbereiche für bestehbare Kurse sind:

  • Wenn die Lerninhalte geprüft werden müssen. Beispielsweise bei einem Basiskurs, dessen Bestehen notwendig für einen aufbauenden Kurs ist.
  • Wenn ein Zertifikat über das Bestehen eines Kurses erstellt werden soll, um einen schriftlichen Nachweis für das Gelernte zu erhalten.

2. “Kurs-Absolvierung” aktivieren

Mit diesen 4 Schritten kannst du die Funktion “Kurs-Absolvierung” aktivieren (und auch wieder deaktivieren):

  1. Aktiviere den Adminmodus.
  2. Öffne “Teilnehmer und Einstellungen” im Kurs.
  3. Wähle “Kurseinstellungen” (Zahnrad-Symbol).
  4. Setze den Haken bei “Kurs-Absolvierung aktivieren”.

Danach wählst du den Blink oder die Blinks aus, welche für die Absolvierung des Kurses notwendig sind. Wie das funktioniert, erfährst du in den nächsten Abschnitten.


Um die gewünschten Blinks auszuwählen, mit denen die Teilnehmer den Kurs bestehen können, gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Klicke in der Kursübersicht auf das Hütchen-Symbol unten rechts an den gewünschten blinks. Ein rote Hütchen bedeutet, dass der Blink für das Bestehen des Kurses notwendig ist.
  2. Sobald die Kurs-Absolvierung aktiviert ist, erscheint unter jedem Blink die Auswahl für “Blink- & Kurs-Absolvierung”. Setze hier ein Häkchen, um diesen Blink auszuwählen.

3.1 Bestehen durch Ansehen von Blinks

Wenn du möchtest, dass deine Teilnehmer automatisch bestehen, wenn sie bestimmte Inhalte im Kurs angesehen haben, kannst du einen oder mehrere Blinks auswählen.

Durch reines Anschauen bestanden werden können Blinks, die Texte, Dateien (PDF, Video, Bilder) oder Links enthalten. Hier ist keine weitere Aktion vom Teilnehmer erforderlich, als den Blink einmalig anzuklicken.

3.2 Bestehen durch Interaktion: Quiz, Prüfung, Umfrage

Wenn du möchtest, dass deine Teilnehmer ihren Wissensstand aktiv überprüfen, kannst du eine Interaktion als Notwendigkeit für das Bestehen auswählen.

Daher kannst du auch Interaktions-Blinks für das Bestehen des Kurses auswählen. Also Blinks, die Quiz, Prüfungen oder Umfrage enthalten.

Alles über Interaktionseinstellungen erfährst du in diesem Artikel: Die Interaktionseinstellungen (Quiz, Prüfung, Umfrage) individuell anpassen


4. Teilnehmer manuell als “bestanden” markieren

Du kannst als Kursadmin Teilnehmer manuell als “hat bestanden” markieren – oder auch den Bestanden-Status wieder auf “hat nicht bestanden” zurücksetzen.

Sinnvoll ist das beispielsweise, wenn Teilnehmer erst nach einem Präsenztermin oder Live-Test den Kurs erfolgreich beendet haben.

  1. Aktiviere den Adminmodus.
  2. Öffne “Teilnehmer & Einstellungen” im Kurs.
  3. Klicke in der Kursteilnehmer-Verwaltung auf das 3-Punkte-Menü neben dem Nutzer, bei dem du den Status ändern möchtest.
  4. Wähle “auf ‘hat bestanden’ setzen” bzw “auf ‘hat nicht bestanden’ setzen”.

Zertifikate ausstellen

1. Ein Zertifikat erstellen

Du kannst deinen Teilnehmern ein Teilnahmezertifikat zur Verfügung stellen. Diese Zertifikate können deine Teilnehmer nach dem Kursabschluss selbst herunterladen

1. Zertifikate aktivieren

Als erstes aktivierst du die Option " Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat, wenn sie den diesen Kurs bestehen" durch einen Haken in der Checkbox.

2. Zertifikat gestalten

Anschließend lädst du das Zertifikats-Template herunter. 

Dieses Template kannst du beliebig an deinen Stil anpassen (Schriftart, Hintergrund usw.) und mit zusätzlichem Text ausstatten.
Im Zertifikat sind bereits Platzhalter eingefügt, welche später automatisch mit den Daten des jeweiligen Teilnehmers ersetzt werden.

Du kannst die  Position der Platzhalter verändern und entscheiden, welche Platzhalter im Zertifikat eingetragen werden.

Die Platzhalter in der Zertifikat-Vorlage sind im Bild rot markiert:

Folgende Platzhalter sind möglich:

  • {coursetitle} fügt den Kurstitel ein
  • {first_name} fügt den Vornamen des Teilnehmers ein.
  • {last_name} fügt den Nachnamen des Teilnehmers ein.
  • {date} fügt das Datum der Kurs-Absolvierung bzw. Zertifikats-Ausstellung ein.
  • {certificateid} fügt eine Zertifikats-Nummer ein.

Wichtig: Die Platzhalter müssen genau in dieser Form ausgeschrieben werden!

3. Dein Zertifikat hochladen

Wenn du die Bearbeitung des Templates abgeschlossen hast, dann lädst du die Datei über "Zertifikats-Template hochladen" hoch.

Wenn das Zertifikat erfolgreich verarbeitet wurde, kannst du dir eine Vorschau ansehen
Du siehst hier außerdem, wann das Zertifikat erstellt wurde.


2. Zertifikat nach Kursabsolvierung herunterladen

Direkt nach Bestehen des Kurses kann der Teilnehmer sein Zertifikat über den Button "Kurszertifikat herunterladen" erhalten.

Der Teilnehmer kann das Zertifikat auch über sein Profil herunterladen
Dafür ruft der Teilnehmer in seinem Profil die Kurshistorie auf und klickt auf den den Downloadbutton für das Zertifikat:

Weitere Hilfe nötig? Kontaktiere uns Kontaktiere uns