Wie überprüfe ich, ob ich die DNS Einträge richtig gesetzt habe?

DNS ist nur relevant für die Pakete Trainer-Professional und Enterprise.

In diesem Artikel erklären wir dir, wie es zu Fehlern bei den DNS Einträgen kommen kann und wie man diese einfach überprüfen kann.

Gründe für mögliche Fehler

Leider haben DNS Einträge zwei Eigenschaften, die zu Fehlverhalten führen können

  • Ihr Registrar (zum Beispiel checkdomain oder 1&1) verwaltet diese. Es könnte sein, dass du durch Konfiguration anderer Dienste deine Einstellungen verlierst oder überschreibst.
  • DNS Einträge brauchen bis zu 72 Stunden zur Gültigkeit.

Möglichkeit 1: Überprüfen auf deiner blink.it-Plattform

Wir bieten dir die Möglichkeit, deine Einträge direkt und einfach zu überprüfen. Drücke, nachdem du deine Einstellungen übertragen hast, im Fenster "Domain-Einstellungen" auf den Button "Einstellungen überprüfen" (Grün).
Daraufhin bekommst du direkt an zwei Stellen Rückmeldung: Durch das Symbol oben links (grünes Häkchen heißt: Korrekt!) und zusätzlich noch durch eine Textinformation unten links.

Möglichkeit 2: Überprüfung mit DigToolbox

Falls du trotzdem unsicher bist, ob die DNS Einträge korrekt sind, kannst du diese so überprüfen:

  1. Gehen Sie auf die Dig Toolbox von Google, unter https://toolbox.googleapps.com/apps/dig
  2. Tragen Sie die Domain (URL) ein, die du überprüfen möchtest.
  3. Wähl den Eintrag, den du prüfen möchtest (zum Beispiel CNAME oder TXT)
  4. Überprüfe das Ergebnis in der Sektion "Answer" auf Richtigkeit

Hier der Prozess nochmal in Bildern:

Hat dir dieser Artikel geholfen? Danke für dein Feedback Es gab ein Problem beim Übermitteln des Feedbacks. Bitte versuche es später erneut.

Weitere Hilfe nötig? Kontaktiere uns Kontaktiere uns