Den LMS-Connector für deine Kurse einrichten

In diesem Supportartikel zeigen wir dir, wie du das Feature des "LMS-Connectors" aktivieren und einrichten kannst, damit du deine blink.it-Kurse in anderen LMS integrieren kannst.

In diesem Artikel:

  1. LMS-Connector und Absolvierung aktivieren
  2. LMS-Connector erstellen
  3. LMS-Connector bearbeiten
  4. LMS-Connector deaktivieren

1. LMS-Connector und Absolvierung aktivieren


Rufe in deinem Kurs per Klick auf "Teilnehmer & Einstellungen" die Kurseinstellungen auf.

Anschließend aktivierst du den LMS-Connector unter "Kurszugriff":

Sichere deine Einstellungen per Klick auf "Speichern" am unteren Bildrand.

Damit dieser Kurs auch im LMS-Connector "bestanden" werden kann, muss diese Funktion im Kurs aktiviert werden, bevor du den LMS-Connector erstellst.

Klicke hierzu auf "Kurseinstellungen"

Aktiviere die Kurs-Absolvierung, mit einem Klick auf den Schalter.

Sichere deine Einstellungen per Klick auf "Speichern" am unteren Bildrand.


2. LMS-Connector erstellen


Erstelle nun einen SCORM-Container, den du exportieren kannst.

Klicke auf den Button "LMS-Connector erstellen":

Trage unter "Name" ein, wie dein Connector heißen soll. Dieser Name muss nichts mit dem Kursnamen zu tun haben.

Da du pro Kurs mehrere LMS-Connectoren anlegen kannst, kannst du den Namen zur Unterscheidung der verschiedenen Connectoren nutzen.

Wenn du den Namen eingetragen hast, hast du die Option, weitere Felder auszufüllen:

Du kannst eine Begrenzung der Anzahl der Nutzer einstellen.

Nutze dafür die "+" oder "-" Buttons oder du trage die Anzahl einfach ein.


Zusätzlich kannst du deinen Kurszugang für diesen Kurs auch zeitlich begrenzen.

Wähle zuerst wann der Zugriff auf den Kurs starten kann und danach, wann der Zugang enden soll.

Du kannst auch einen Link zu dem LMS hinterlegen, in welches du später den Kurs importierst.

Wenn du den Link hinterlegst, haben deine Teilnehmer die Möglichkeit, ganz einfach zu dem ursprünglichen LMS zurückzukehren.

Mehr dazu findest du hier: LMS-Connector: Zugriff für deine Teilnehmer

Der Kurszugriff ist standardmäßig nur über eine Anmeldung mit einer E-Mailadresse möglich.

Wenn du deinen Teilnehmern einen emaillosen Zugang ermöglichen möchtest, kannst du diese Option "Kursteilnahme ohne E-Mail" aktivieren.


Du hast die Option zu wählen, ob der Kurszugriff über eine Email Adresse erfolgt oder ohne.

Beide Varianten haben unterschiedliche Vorteile.

Mit E-Mail:

  • E-Mail Benachrichtigungen sind möglich
  • Nutzeridentifizierung/-Verwaltung in blink.it auch Kurs-übergreifend möglich
  • Security Plus: Zusätzlicher Authentifizierungs-Faktor über das E-Mailpostfach (zusätzlich zu der Authentifizierung und Zugriffskontrolle, die im anderen LMS bereits erfolgt)

Ohne E-Mail:

  • Zugang mit nur einem Klick
  • Benachrichtigungen nur innerhalb von blink.it
  • Nutzeridentifizierung/Nutzerverwaltung pro blink.it-Kurs möglich
  • Privatsphäre: es wird keine Email Adresse benötigt

Achtung: Diese Einstellung kann nicht nachträglich geändert werden. Stattdessen besteht die Möglichkeit einen neuen LMS Connector für den Kurs zu erstellen.

Wenn du die gewünschten Felder ausgefüllt hast, kannst du deinen Connector nun speichern und mit einem Klick auf "Erstellen" den Scorm-Container erstellen.

Der Connector wird nun erstellt. Es kann einen kurzen Moment dauern, bis du diesen herunterladen kannst.

Sobald der Schriftzug "SCORM herunterladen" in deutlichem Dunkelgrau dargestellt ist, kannst du den SCORM-Container herunterladen.

Du musst nicht auf der Seite bleiben und warten, während der SCORM-Container erstellt wird. Sobald der Container fertig erstellt wurde, erhältst du einen Link zum Download per E-Mail.


3. LMS-Connector bearbeiten


Du kannst Einstellungen für bereits erstellte Connectoren auch nachträglich anpassen, wie z.B. die Anzahl der möglichen Teilnehmenden oder Zugriffsdauer.

Klicke hierzu auf "Bearbeiten"

Die einzige Einstellung, die nachträglich nicht angepasst werden kann, ist die "Kursteilnahme ohne E-Mail". Wenn du diese Einstellung ändern willst, muss ein neuer LMS-Connector erstellt werden!

Wenn du die Angaben ergänzt hast, speichere diese Einstellungen über "Aktualisieren".

Der Scorm-Container muss danach nicht neu heruntergeladen werden!


4. Erstellten LMS-Connector deaktivieren


Solltest du einen LMS-Connector nicht mehr benötigen oder feststellen, dass dieser Zugangstyp nicht mehr gebraucht wird, kannst du diesen Scorm-Container deaktivieren.

Ein erneutes Reaktivieren dieses Containers ist nicht möglich.

Es muss ein neuer Scorm-Container erstellt werden, wenn der Zugang weiter gewünscht ist.

Hat dir dieser Artikel geholfen? Danke für dein Feedback! Es gab ein Problem beim Übermitteln des Feedbacks. Bitte versuche es später erneut.

Weitere Hilfe nötig? Kontaktiere uns Kontaktiere uns